logo
deutsch englisch
Energiekennwerte

Der absolute Verbrauch von Energie sagt noch nichts über die Effizienz der Nutzung aus. Erst wenn der Energie-verbrauch ins Verhältnis zu den Nutzungsbedingungen gesetzt wird, erhält man eine aussagekräftige Messzahl: einen Energiekennwert.

Im einfachsten Fall wird heute der Energieverbrauch auf eine Fläche bezogen. Vergleicht man ähnlich genutzte Gebäude mit ähnlichen Ausstattungen, lässt sich sicher eine erste Aussage über die Effizienz machen. Die meis­ten Energie-Benchmarks sowie die gebräuchlichsten Zertifizierungsmet- hoden setzen hier an.

Durch die Integration der Immobilienkennwerte (Produkt der speedikon FM AG) in das Energiedaten-Management errechnen wir automatisch, gesteuert über leicht zu konfigu- rierende Regelwerke, die Energiekennwerte.

Im Bereich der Produktion werden zunehmend der Energiebedarf und der CO2 Ausstoß für einzelne Produkte benötigt. Durch die Kombination von Produktionsdatenreihen und mit Verbrauchsdaten und dem Energiemix lassen sich diese Informationen ohne Probleme automatisch erzeugen. Auch hier setzen wir unsere mächtigen Funktionen für die Ver-rechnung von Datenreihen ein.

Schnittstellen zu Produktions-, ERP- oder CAFM Systemen liefern automatisch die notwendigen Bezugsdaten für aussagekräftige Kennwerte.

  kennwerte

Ihre Vorteile im Überblick:
Einfache Plausibilisierung von Energieverbräuchen
Beliebige Kennwerte auf Knopfdruck
Einbeziehung aller Referenzparameter
Export der Kennwerte in Energieberichte