logo
deutsch englisch
Energiemanagement

 
Der Messdaten-Server

Ihre Vorteile im Überblick:

Alle Verbrauchsdaten und Kennwerte immer im Zugriff

Datensicherheit durch umfangreiche Benutzerrechte

Keine Installation auf den Clients – Zugriff über
Standard-Browser
Absolute Revisionssicherheit durch Vorhaltung der Originalwerte

Der Messdaten-Server ist die zentrale Datenbank für alle Messpunkte und die ermittelten Datenreihen. Hier laufen die Messdaten zusammen, unabhängig davon, aus welcher Quelle sie stammen und mit welcher Messmethode sie ermittelt wurden.

Ziel ist dabei, die Daten so aufzubereiten, dass viele Benutzer gleichzeitig zugreifen und auswerten können. Die einzelnen Benutzer und Datenbereiche können voneinander durch Zugriffsrechte und Mandanten abgegrenzt werden.
Der Zugriff auf die Daten erfolgt über das Internet/Intranet. Installationen auf den Clients sind nicht erforderlich.
Auf dem Messdaten-Server müssen belastbare Werte vorliegen. Für die Messwerte werden stetige Reihen, ohne Lücken, erwartet.

Wenn es notwendig ist, bilden spezielle Algorithmen diese stetigen Reihen durch die Ermittlung von Ersatzwerten. Für Sensoren lassen sich Durchschnittswerte, Minimal- und Maximalwerte berechnen.

Die Originalwerte werden generell unverändert gespeichert und die Qualität jedes einzelnen Messwertes vermerkt. Dieses Verfahren sorgt für Revisionssicherheit und verhindert falsche Schlüsse bei den nachfolgenden Auswertungen.
Der Messdaten-Server ist für große Datenmengen und kurze Antwortzeiten, auch bei vielen gleichzeitigen Benutzern, ausgelegt. Grundlage ist eine Oracle oder SQL-Server Datenbank, die Ihnen die Sicherheit eines professionellen Systems gibt. Für die Datensicherung und das System-Tuning nutzen wir die bewährten Werkzeuge der Datenbankhersteller.

button übersicht